Google

Home Start Sondershausen Aktuell Service Kultur Bilder Muss man sehen!

Ausflugsziele im Umland
 
 
Possen
 
Schloss SDH
 
Kostenlose Bildschirmschoner SDH
 
Kostenlose Bildschirmschoner KYF
 
Nachfolgende Seiten öffnen in separatem Fenster!
 
Erlebnisparks in Straußberg
 
Wandermöglichkeiten
 
Kyffhäuserkreis in Bildern
 
Kostenlose Wallpaper SDH
 
Kostenlose Wallpaper KYF
 
Buchladen SDH
 
Kontakt
 
Impressum

Bilder aus Sondershausen - Schloss und Schlossmuseum

  Ich zeige hier einige Bilder vom Schloss Sondershausen und seinem Park.



Schloss Sondershausen
Zum bemerkenswerten Schlosskomplex gehören:
  • Bild links
    Das Achteckhaus, welches sehr oft für Konzerte und Veranstaltungen im würdigen Rahmen genutzt wird.
  • Bild Mitte
    Im Komplex des Marstalls waren viele Exponate der 2004 zu Ende gegangenen Landesausstellung Thüringens zu sehen. Genutzt wird dieser Teil ab 2006 für die Landesmusikakademie Thüringen.
  • Bild rechts
    In diesem Flügel des Schlosses sind neben Ausstellungsräumen im Erdgeschoss auch das Schlossrestaurant enthalten (Blick vom Lustgarten aus) und Teile der Musikschule Sondershausen.
Einige Daten aus der Schlossgeschichte:
  • 1534 erfolgte die Grundsteinlegung für das Renaissanceschloss Sondershausen.
  • Um 1549 erfolgte wohl die Ausstattung des Schlosses.
  • 1645 ließ Graf Anton Günther im ersten Obergeschoss des Nordflügels die Schlosskapelle errichten.
  • Ab 1766 wurde unter Fürst Christian Günther der Westflügel und dessen Verlängerung zum Nordflügel erbaut.
  • 1846 bis 1848 wurde der Westflügel umgebaut.
  • 1914/1915 erfolgte eine Modernisierung.
  • In Vorbereitung der Landesausstellung 2004 erfolgte Renovierung weiter Teile des Schlosses.
Achteckhaus
  Achteckhaus
Marstall
  Marstall
Westflügel aus Sicht Lustgarten
  Westflügel
Schloss Sondershausen - Blick vom Markt
  Sicht vom Markt aus
Hinweise zum Schlossmuseum

Öffnungszeiten:
April-September: Dienstag - Freitag 10.00 - 17.00 Uhr, Samstag/Sonntag 10.00 -18.00 Uhr
Oktober-März: Dienstag - Sonntag 10.00 - 16.00 Uhr
Eintrittspreise:
Erwachsene 3 €, Rentner, Schüler, Studenten 2 €, Gruppen ab 15 Personen (p.P.) 1,50 €
Sonderführungen 15 €, Familienkarte (Donnerstag) 7,50 €
Extra-Tipp: In der Touristinformation (Alte Wache vor dem Schloss (im Bild links) erhalten Sie die Thüringen Card, mit der Sie das Museum kostenlos besuchen dürfen. Zu weiteren Vergünstigungen mit der Thüringen Card www.thueringencard.info (Seite öffnet im neuen Fenster).

Was zeigt das Museum?:
Neben der goldenen Kutsche (Klick hier! (Seite öffnet im neuen Fenster)) gibt es umfangreiche Sammlungen von Bildern, Porzellan, Gesteinen und natürlich Infos zum ehemaligen Fürstentum, dass ich hier nicht alles aufzählen möchte. (Schlossmuseum Sondershausen (Seite öffnet im neuen Fenster).)
Remisen im Schlossinnenhof
  Remisen mit Brunnen




Welche Sonderausstellungen - Vorträge
und Infos gibt es im Schlossmuseum Sondershausen?

Termine, Neuigkeiten und Informationen rund um das Schlossmuseum gibt es hier:
Mehr Infos (Seite öffnet in separatem Fenster!)
Schlossfestspiele Sondershausen - Der kulturelle Höhepunkt 2012
Vor der historischen Kulisse des Schlosshofes Sondershausen fanden vom 14. bis 29. Juli 2006 erstmals Aufführungen der Schlossfestspiele mit der Mozart Oper "Die Hochzeit des Figaro" statt. Wie jedes Jahr wird es auch 2012 wieder Schlossfestspiele geben.
Mehr Infos (Seite öffnet in separatem Fenster!)




Viele der hier gezeigten Bilder können Sie als Wallpaper kostenlos runter laden. (Klick hier! (Seite öffnet im neuen Fenster)).

Parkansichten
Nach dem Besuch des Museums kann man im weitläufigen Park schön entspannen. Am großen (hier im Bild zugefroren) und kleinem Parkteich kann man schön die Enten füttern, einfach nur spazieren gehen und die verschiedenen Gedenksteine besichtigen, wie im Bild rechts (zu Ehren gefallener Soldaten).

Mehr Bilder vom Schlosspark in meiner Bildersammlung Zur Bildersammlung

Blick über Schlossteich Schlosspark Ehrenmal
Fürstenweg 1 Fürstenweg 2 Brücke Schlosspark


Vergleicht man die beiden linken Bilder miteinander, dann fällt dem aufmerksamen Beobachter auf, dass rechte des Schlossparksee auf dem oberen Bilder noch Büsche aud Bäume stehen, während auf dem unteren Bild ein Weg zu sehen ist. Dieser frühere Fürstenweg wurde 2011 neu eingeweiht und nach historischem Vorbild gebaut. Auch die Brücke am Ausgang des Schlossparks Richtung Wippertorbrücke wurde restauriert.



 



Top