Ziele in Las Vegas
Auswahl Sehenswürdigkeiten

  Zurück  Home

Ziele in Las Vegas
Hier vollständig sein, geht einfach nicht. Jedes dieser Superhotels hat seine eigenen Besonderheiten und unverwechselbare Shows. Da viele Shows schon auf Wochen vorher ausverkauft sind, sollte man sich rechtzeitig überlegen, wohin man denn gehen möchte. Deshalb muss man schon von Deutschland aus die Karten vorbestellen. Ein paar Hinweise zu interessanten Ziele gebe ich hier

  • Wie wäre es mit Celin Dion, im Colosseum beim Caesars Palace (www.caesars.com)? Schon wegen des unregelmäßigen Auftretens ist ein Vorbestellung unabdingbar (ca. 88 bis fast 225 Dollar je nach Platz).

  • Übrigens unterhalten Siegfried und Roy einen kleinen Tierpark (Secret Garden, am Mirage), in dem man die weißen Tiger bewundern kann, falls man Zeit hat (Ich leider nicht.). Wobei mir jetzt unklar ist, ob nach der Tigerattacke der kleine Tierpark überhaupt zu besichtigen ist. Nach meinen Informationen ja.
    Erschrecken Sie bitte nicht vor dem Vulkanausbruch der alle 15 Minuten vor dem Mirage (www.mirage.com) stattfindet.
    Das Mirage beinhaltet auch das Dolphin Habitat, eine kleine Delfin-Show mit 12 Dollar Eintritt (u.a. auch Delfinforschung). Sehr interessant und informativ. Auch wenn man es nicht glaubt, es dient nur (anerkannten!!!) wissenschaftlichen Zwecken, wie mir jetzt Holger, ein Besucher, bestätigte - Stand 01.06.2005.).

  • Fürs Hotel Venetian (www.venetian.com wurde die Fassade des Dogenpalastes und die Rialto Brücke maßstabsgerecht nachgebaut. Kitschig, aber schön, eine Fahrt mit der Gondel auf einem Kanal.
    Highlight: Show der Blue Man Group 87 bis 126 Doller Eintritt.

  • Oder möchten Sie lieber unter der Pyramide des Luxors flanieren und sich an der Sphinxs amüsieren?

  • Von der Seeschlacht (Live Pirat Shows zw. 16.00 und 22.00, alle 90 Minuten) vor dem Treasure Island (www.treasureisland.com) werden Sie bestimmt begeistert sein. Natürlich ohne Eintritt.
    Empfehlenswert, der Night Club!

  • Von den Ritterspielen im Excalibur habe ich leider auch keine Fotos, weil man schlecht Videokamera und Fotoapparat gleichzeitig bedienen kann.

  • Vergessen Sie im MGM Grand (www.mgmgrand.com) nicht die Löwen zu besuchen. Zucht bereits in der 9. Generation (11:00 bis 22:00 Eintritt frei). Im Gegensatz zu den Hotels haben die Löwen Nachtruhe.
    Gut die Show "Ka" - Cirque de Soleil, aber nicht verwechseln mit "O" - Cirque de Soleil im Bellagio!

  • Sie sind Oldtimer Fan bein Autos? Ein Besuch im Imperial Palace (www.imperialpalace.com) ist dann Pflicht, wenn sie die große Sammlung besichtigen wollen und mal den Cadillac von Marylin Monroe besichtigen wollen. Offen von 09:30 bis 21:30.



  • Die Star Trek Fans zahlen gern die 30 - 35 Doller Eintritt (von 11:00 bis 23:00), um im Hilton Szenen und Figuren aus der Kultserie zu sehen.
    Im Show-Teil: Barry Manilow

  • Neben den Wasserspielen bietet das Bellagio (www.bellagio.com) eine schöne Sammlung on Bildern des Impressionismus. !5 bis 45 Dollar Eintritt.
    Ob der Botanische Garten noch kostenlos ist, kann ich nicht sagen.
    Der Extra-Tipp:
    Die Show "O" - Cirque de Soleil, abgeleitet vom französichen Eau für Wasser ist wohl die erfolgreichste Show zur Zeit in Las Vegas und bedarf unbedingt der Kortenvorbestellung (zur Zeit 3 Monate im voraus), obwohl ca. 1.800 Besucher Platz haben. Kartenpreis von 99 bis 150 Dollar.

  • Wobei man jedem Besucher empfehlen kann, tagsüber die recht eindrucksvolle Umgebung von Las Vegas zu besuchen und erst abends über den "Strip", dem Zentrum der Casinos, zu bummeln. Mehr am Ende der Seite Las vegas.
    Viele Attraktionen ( z.B. die Wasserspiele des Bellagio ab 15:00 alle 15 Minuten) oder der Vulkanausbruch des Mirage alle 15 Minuten.) wirken erst im Dunkeln so richtig.

The Strip

The Strip: Wie die wohl verrückteste Amüsiermeile der Welt, mit Ihren vielen Hotels und Casinos, auf 6,5 km genannt wird. Genauer gesagt South Las Vegas Boulevard. Und die daran gelegenen größten Hotels haben regelrecht eine eigene Autobahnabfahrt, denn die Interstate 15 verläuft parallel zum Strip.

Diese nachfolgenden Bilder, die mir Ben zur Verfügung stellte, zeigen Las Vegas im Mai 2004

Strip 1 Erst bei große Aufnahmen erkennt man diese enorme Ausdehnung Strip 2
Panorama Und nicht vergessen, ein Klick ins Bild bringt eine Vergrößerung

Fontänen (bis 152 m hoch) im Takt der Musik sieht man auch nicht täglich.
Bellagio


The Wynn
Es tut sich wieder etwas am Strip. Ein neues Mega-Hotel wurde gebaut, das "The Wynn Las Vegas", benannt nach dem Geldgeber, mit mit 2716 Zimmern, 18 Restaurent, 137 Spieltischen und 1960 Spielautomaten. Ursprüngliche vorgesehener Name war Le Leve. Entstanden ist dieses teuerste Casino (2,7 Mrd. Dollar) der Welt in der Nähe vom Treasure Island und wird von der einen Seite durch den Strip (Las Vegas BLVD.) und auf der anderen Seite von der Paradis Road begrenzt und ist am 28.04.2005 eingeweiht werden. Der dazugehörige Golfplatz mit 87 ha Wynn Golf Course sollte für Golfspieler interessant sein. Mehr Infos gibt es hier (Eine sehr schöne Homepage, allerdings mit sehr langer Ladezeit, selbst bei mir mit DSL1000):
www.wynnlasvegas.com



Zurück Zum Seitenanfang
 


Buch24.de - Bücher versandkostenfrei