Meine Tipps zu Hotels in Las Vegas

  Zurück  Home

Casino und Hotel Sunset StationWo anfangen und wo aufhören? In dieser Riesenstadt gibt es Hotels in großer Zahl in allen Kategorien. Ein Hotelplatz bekommt man in Las Vegas eigentlich fast immer. Die Frage ist nur, zu welchem Preis. Bei der Reiseplanung sollte besonders in Las Vegas darauf achten, dass man nicht im Zeitraum Freitagabend bis Sonntag, oder an US-Feiertagen bucht. Denn dann fallen die Amerikaner in Scharen in die Stadt ein, und die Hotelpreise sind gegenüber den anderen Wochentagen mehr als deutlich überhöht. Hier kann man als Tourist etliche Dollars sparen, wenn man auf die Wochenmitte setzt.
Wer sich aber auf ein bestimmtes Hotel "versteift", sollte schon aufpassen. Mit 95 % Bettenauslastung kommt man in so einem Luxus-Hotel, wie dem Venetian, auch schon mal Pech haben.



Wer preiswert übernachten möchte, sollte natürlich die Hotels am Strip meiden oder die Hotels nehmen, die im nördlichen Teil des Strips liegen, denn dort stehen die älteren Hotels. Oder wie wäre es mit Klondike in der Nähe des Flughafens? Dort gibt es Zimmer schon für unter 30 Dollar die Nacht.


Jetzt die erschwingbaren Vorschläge

Alle konnte ich nicht testen, habe die Tipps von Freunden und Bekannte:

  • Sunset Station
    Abseits vom Strip gelegen liegt es schon Richtung Boulder, wenn man einen Ausflug zum Hoover Dam machen will.Sunset Station (Siehe Foto oben).

  • Hotel Las Vegas Hilton
    "2006 mit Stargast Barry Manilow. Nicht direkt am Strip, aber nahe der Interstate 15.Las Vegas Hilton





Circus Circus
Das Hotel Circus Circus ist mir wegen des zugehörigen RV-Parks für Wohnwagen in guter Erinnerung geblieben (siehe Foto).Circus Circus

Noch nicht enthalten in den meisten Hotelverzeichnissen ist dort das Blue Moon Resort in der Westwood Avenue, das erste Gay-Hotel in Las Vegas (www.bluemoonlv.com)

Tipps für Extravagante

Auch von Bekannten getestet:

  • Hard Rock Hotel und Casino Dieses Haus in der Paradise Road bietet sehr viel www.hardrockhotel.com. Und in diesem Haus ist eines der angesagtes Events (mit vielen Stars als Gästen - im VIP-Bereich) von Las Vegas integriert, das Beachers Madhouse ein Mischung aus Night-Show, Dance-Club und sogar Zirkus und mit um die 40 Dollar sehr erschwinglich www.beachersmadhouse.com.

  • Palms Hotel und Casino
  • Dieses Haus in der Flamingo Road wurde erst 2001 gebaut, www.palms.com. Das Haus ist schon exklusiv. Die Spitze ist allerdings der AMP Salon. Ein Kosmetiksalon der Extraklasse, bei dem sich die Stars die Klinke in die Hande geben. Da kostet ein Pediküre schon mal 2.000 Dollar! Selbst eine Paris Hilton ist hier oft zu Gast. Ohne Voranmeldung läuft nichts: Tel 702-942-6909

Ich könnte jetzt noch eine Latte von den hunderten von Hotels nennen, aber da fehlen mir die Erfahrungen dazu. Eine gute Übersicht über Hotels in Las Vegas erhält man unter www.lasvegas.com.

Übernachtungen

Sie wollen in der Region übernachten? Hier finden Sie eine reiche Auswahl an Möglichkeiten:
Hotels USA





Zurück Zum Seitenanfang
 


TravelScout24 - Partnerschaft, die sich rechnet